top of page
Suche
  • AutorenbildMichelle

Spargelzeit

Aktualisiert: 6. Mai 2020

Endlich ist Spargelzeit! Aber was kann man aus dem Gemüse alles machen? Die Klassiker wie Spargelcremesuppe oder Spargel mit Sauce Hollandaise sind zwar alt bewährt aber das ist längst nicht alles was man aus Spargel machen kann. Im Folgenden gibt´s ein Rezept für eine traumhafte Spargelquiche!


Zutaten:


Für den Teig:

- 100 g kalte Butter

- 250 g Mehl

- 1 Ei

- 1 Prise Salz

- etwas kaltes Wasser


Für den Belag:

- 500 g grüner Spargel

- 2 Fleischtomaten


- 125 g Mozzarella

- 1 Handvoll frischer Basilikum


Für den Guss:

- 2 Eier

- 50 g Sahne

- 125 ml Milch

- 1 EL Créme fraiche

- 50 g Parmesan gerieben

- Salz, Pfeffer, Muskat

- Butter für die Form


Zubereitung:

Für den Teig alle genannten Zutaten rasch zu einem glatten Mürbteig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 3-4 Minuten blanchieren, abgießen und kalt abschrecken. Die Tomaten kreuzförmig oben einschneiden und kurz in kochendes Wasser legen. Anschließend die Tomaten schälen, entkernen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Den Mozzarella auch in Würfel schneiden.


Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft / Umluft vorheizen.


Die Quicheform (ca. 28 cm Durchmesser) einbuttern und den Teig zwischen 2 Frischhaltefolien ausrollen. Den ausgerollten Teig anschließend in die Form legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Nun die Form in den vorgeheizten Ofen geben und auf unterer Schiene 10 Minuten vorbacken. Dann wieder aus dem Backrohr nehmen.


Den Basilikum waschen und fein schneiden.


Für den Guss alle genannten Zutaten mit einem Stabmixer verrühren, dabei mit Salz, Pfeffer und Muskat nach belieben würzen.


Die vorgebackene Quiche mit den Spargelstücken, den Tomaten- und Mozzarellawürfeln sowie dem geschnittenen Basilikum belegen und den Guss gleichmäßig darauf gießen. Die Quiche anschließend mit Alufolie abdecken und auf unterer Schiene bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und die Quiche weitere 15 Minuten goldgelb backen. Aus dem Rohr nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.


Danach in Stücke schneiden und servieren.


Wir wünschen guten Appetit!


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page