top of page
Suche
  • AutorenbildMichelle

Weißkohl - Nur in Oma´s Küche?

Im März hat der Weißkohl neben anderen Kohlsorten seine Hochsaison. Er wächst als heimisches Gemüse ca. 120 Tage bis er dann endlich geerntet werden kann. Doch der Weißkohl wird oft als altbackenes und unattraktives Gemüse abgestempelt und geriet deshalb in den letzten Jahren in Vergessenheit. Doch das wollen wir jetzt ändern! Probieren Sie doch das scharfe Weißkohl-Curry.


Zutaten:


- 2 Zwiebeln

- 2 Knoblauchzehen

- 20 g Ingwer

- 1 rote Chilischote

- 500 g Kartoffeln

- 750 g Weißkohl (ca. 1 Kopf)

- 2 EL Olivenöl

- 2 TL Currypaste / Currypulver

- 425 ml Dosentomaten

- 250 ml Gemüsebrühe

- 50g ungesalzene Erdnüsse

- 1 Prise Zucker

- etwas frische Petersilie

- Salz, Pfeffer


Zubereitung:


Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und alles fein hacken.

Die Chilischoten waschen, längs aufschneiden, entkernen, noch einmal abspülen und in ganz kleine Stückchen schneiden.

Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.

Den Weißkohl vierteln, den Strunk entfernen und den Kohl in feine Streifen schneiden. Die Streifen abwaschen und gut abtropfen lassen.

Öl in einem großen Topf oder Wok erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilistückchen dazugeben und bei mittlerer Hitze andünsten. Die Currypaste hinzugeben und kurz anrösten.

Kartoffeln und Weißkohl in den Topf geben, unterrühren und ebenfalls andünsten. Tomaten samt der Flüssigkeit hineingießen.

Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, und die Prise Zucker dazugeben und zugedeckt ca. 20 Minuten garen.

Inzwischen die Petersilie waschen, trocknen, Blätter abzupfen und fein hacken.

Dann die Erdnüsse ebenfalls grob hacken.

Das fertige Curry nochmal abschmecken und in Teller geben.


Mit Erdnüssen und Petersilie garnieren und servieren.


Wir wünschen guten Appetit!



52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page