top of page
Suche
  • AutorenbildMichelle

Veganer Erdbeerkuchen - wenn´s schnell gehen muss

Aktualisiert: 30. Juni 2020

Außer Spargel gibt es Ende April auch die ersten regionalen Erdbeeren und diese wecken sofort die Lust auf den ersten frischen Erdbeerkuchen des Jahres. Es folgt ein Rezept für einen einfachen und veganen Erdbeerkuchen.


Zutaten:


- 210 g Mehl

- 180 g Zucker

- 3 TL Backpulver

- 1 Pck. Vanillezucker

- 5 EL Pflanzenöl (am besten Rapsöl)

- 1 Pck. Vanillepuddingpulver

- 500 ml Sojamilch

- 40g Zucker (für den Pudding)

- 1 kg frische Erdbeeren

- 180 ml Wasser

- etwas Margarine zum Einfetten der Form


Zubereitung:


Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Form mit Margarine einfetten.


Für den Boden den Zucker, Mehl, Backpulver und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Wasser und dem Öl auf höchster Stufe 2 Minuten verrühren. Dann den Teig in die gefettete Form geben und für 20 - 30 Minuten backen. Anschließend den Bisquit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in Scheiben schneiden.

Den Vanillepudding mit der Sojamilch und dem restlichen Zucker nach Packungsanleitung kochen und ebenfalls abkühlen lassen.

Zuletzt den Pudding auf den ausgekühlten Boden schütten und die Erdbeeren auf dem Pudding nach belieben anrichten.


Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page